Zurück | Alle Artikel zeigen aus: Weinreben & Kiwi
Artikelnr.: 19866
Sängerhof
Weinrebe Weintraube Mitschurinski, Farbe blau, frosthart, große Trauben mit mittelgroßen Beeren, Ertrag hoch und sicher
11,00 € *
Stk.
Lieferbar in 4 - 6 Tage
Versandgewicht 1.20 kg
Mehr kaufen und mehr Sparen!
4 Stk.
9,95 €/Stk.
Die russische Tafeltraube Mitschurinski hat runde, tief dunkelblaue, dünnschalige, mittelgroße Beeren mit einem milden, feinfruchtigen Aroma. Die großen Trauben besitzen eine ausgezeichnete Fruchtqualität.
Aufgrund Ihrer Herkunft ist diese Rebsorte besonders frosthart und übersteht Temperaturen von bis zu -35° C. Die Pilzfestigkeit ist gut. Sie trägt selbst in höheren und in klimatisch ungünstigen Regionen und ist deshalb auch für ungünstige Lagen gut geeignet. Die Tafeltraube wächst mittelstark und verspricht stets eine hohe und sichere Ernte, welche, je nach Lage und Sonnenschein, bereits ab Anfang August zu erwarten ist. Das wunderschöne Blattwerk dieser Rarität färbt sich im Herbst leuchtend rot und ist deshalb als Spalierobst im Garten oder an Hauswänden ein sehr schöner Blickfang.
Pflanzzeit: Containerpflanzen können ganzjährig gepflanzt werden - die bevorzugte Pflanzzeit für Weinreben ist von März bis Mitte Oktober.
Standort: Pflanzen Sie Weinreben stets in vollsonnige Lagen. Bei Reihenpflanzen ist eine Ausrichtung der Reihen in Nord-Süd-Ausrichtung sinnvoll, da die Trauben so optimal mit Sonnenlicht versorgt werden.
Pflanzung Weinreben lieben humosen, gut durchlässigen Boden. Zur Pflanzung sollte der Boden 40-60 cm tief ausgehoben werden und der Aushub mit reichlich Humus (Kompost, gut verrottete Mist, Rindenhumus) vermischt werden. Bei kalkarmen Böden (ph-Wert unter 6,0) mit Düngekalk aufkalken, bei kalkreichen Böden (ph-Wert über 7,0) mit Torf oder Torfersatz den ph-Wert absenken.
Bei der Pflanzung sollte der Ballen gut durchfeuchtet sein. Bei Trockenheit stellen Sie die Weinreben für 5 Minuten in einen Eimer mit Wasser. Sehr stark verwurzelte Topfballen sollten gelockert und etwas auseinandergezogen werden - eventuell leichten Wurzelrückschnitt machen. Für eine gute Verzweigung und den Aufbau eines Grundgerüstes ist der Haupttrieb auf ca 30-40 cm über der Veredlungsstelle zurückzuschneiden. Bei einer
Vollständiger Name:
E-Mail:
Telefon:
Abteilung:
Priorität:
Überschrift:
Anfrage:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten