Zurück | Alle Artikel zeigen aus: Rosen
Artikelnr.: 84811
Die Quelle des Rosenöls
18,95 € *
Stk.
Lieferbar in 4 - 6 Tage
Versandgewicht 4.00 kg
Die Rosa gallica Officinalis, auch Apotheker-Rose genannt hat im Juni eine rosarote und einfache Blüte. Aus der Rosa gallica Officinalis mit Ihren gut duftenden Blüten wird das begehrte Rosenöl gewonnen. Die Pflanze wird zwischen 60 und 150 cm hoch. Containerrosen können, von Frostperioden abgesehen, ganzjährig gepflanzt werden, sofern der Boden dies zulässt. Empfehlenswert sind die Pflanzzeiten März-Mai und Oktober-November. In dem zu diesen Zeiten meist feucht-warmen Bodenklima bilden die Pflanzen rasch neue Faserwurzeln und wachsen schnell und sicher an. Wässern Sie die Pflanze vor der Pflanzung durchdringend. Das Pflanzloch sollte etwa doppelt so groß sein, wie der Wurzelballen. Wichtig beim Pflanzen ist, dass die Veredlungsstelle ca handbreit (5 cm) unter der Erde sitzt. Verwenden Sie zum Pflanzen eine Pflanzerde, Rosenerde oder Kompost und geben Sie eine Hand Hornspäne als Starterdünger mit in das Pflanzloch. Rosen lieben vollsonnige, offene, luftige Standorte. An sonnigen Standorten entwickelt sich die Blütenpracht am besten, die Blütenfarben sind intensiver. Rosen sind stets von Pilzkrankheiten bedroht. Ein locker geschnittener Rosenstrauch ist weniger anfällig und ein offener Standort bewirkt, dass das Laub nach Regenfällen rascher abtrocknet, was die Pilzgefahr deutlich reduziert. Rosen sind Starkzehrer und sollten zweimal im Jahr gedüngt werden. Einmal im Frühjahr mit Beginn des Austriebs und nochmals nach dem ersten Blütenflor im Juni - Juli. Ab August sollten Sie keine Rosen mehr düngen, da sich dies auf die Holzausreife zum Herbst negativ auswirkt. Verwenden Sie zum Düngen grundsätzlich spezielle Rosendünger, Garten-Volldünger (organisch oder mineralisch).
Info-Grafik zu Containerrosen:

Eigenschaften und Vorteile von Containerrosen
Vollständiger Name:
E-Mail:
Telefon:
Abteilung:
Priorität:
Überschrift:
Anfrage:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten