Zurück | Alle Artikel zeigen aus: Alte & historische Obstsorten
Artikelnr.: 55663
Sängerhof
Apfel Hochstamm mit StU 8-10 cm im Co. 30 ltr, Baumlänge ca 300 cm
79,00 € *
Stk.
Lieferbar in 4 - 6 Tage
Versandgewicht 31.00 kg
Der Rote Eiserapfel ist eine sehr alte Sorte des Kulturapfels. Er wurde bereits im 16. Jahrhundert um Bamberg und Nürnberg angebaut. Bis in die 1950er Jahre war dieser Apfel in Europa weit verbreitet, da er hervorragende Lagerfähigkeit besitzt: Die Äpfel können in Erdmieten bis zum übernächsten Jahr aufbewahrt werden. Diese Eigenschaft machte ihn früher für Selbstversorger und Kleinbauern interessant.
Die süßsäuerlichen Äpfel, die Ende Oktober reif werden und nach einer Nachreife von 4–6 Wochen ab Dezember essbar sind, zählen zu den sogenannten Wirtschaftsäpfeln, das heißt, sie werden vor allem zum Kochen, Backen, Einmachen und Entsaften verwendet. Außerdem gehören sie zu den typischen „Krampusäpfeln“, die zu Nikolaus (6./7. Dezember) verschenkt werden. Die Deckfarbe des Apfels ist ein verwaschenes dunkles Blutrot. Charakteristisches Erkennungsmerkmal sind die zahlreichen teils weißgelben, teils gelbbraunen hellen Punkte. Wie winzige kleine Sterne sind sie auf dem trüben Rot deutlich zu erkennen. Vollreif ist der Eiserapfel kräftig intensiv dunkelrot gefärbt. Der Baum hat einen starken Wuchs und bildet eine breitkugelige Krone aus. Die lang andauernde Blüte ist witterungsunempfindlich. Der Rote Eiserapfel gedeiht auch auf weniger fruchtbaren, aber feuchten und schweren Böden und kann auch in raueren Lagen angebaut werden. Aufgrund seiner Gesundheit und Wüchsigkeit eignet sich der Rote Eiserapfel sehr gut für Streuobstwiesen.
Der Apfel-Hochstamm ist auf Sämlingsunterlage veredelt, wird um 10 m hoch und hat einen Platzbedarf von 60-80 m²!
Befruchter: Ananasrenette, Cox’ Orangenrenette, Freiherr von Berlepsch, Gelber Edelapfel, Goldparmäne, Ontario, Roter Trierer Weinapfel, Weidners Goldrenette, Zuccalmaglios Renette,
Unsere Obst-Hochstämme sind von überdurchschnittlich starker Qualität! Es handelt sich um 2-3-jährige Veredlungen, die schon im Jahr nach der Pflanzung erste Früchte tragen können. Die Hochstämme haben eine Stammhöhe von ca 180-200 cm, plus Kronen
Vollständiger Name:
E-Mail:
Telefon:
Abteilung:
Priorität:
Überschrift:
Anfrage:
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten